Bitte waehlen!
 
UE Korpora, Grammatiken, Wörterbücher als Hilfsmittel in der Vermittlung des Deutschen als Fremdsprache Lehre


Die klassischen Hilfsmittel des Fremdsprachenunterrichts sind Wörterbücher und Grammatiken. Welche Strategien nutzen Lerner, um diese Hilfsmittel effektiv zu nutzen? Wie können diese Strategien optimiert werden? Ein für den Fremdsprachenunterricht neues Hilfsmittel sind Korpora. Unter Korpora versteht man in der Linguistik Zusammenstellungen von sprachlichen Daten, die bezüglich eines Auswahlkriteriums gesammelt wurden. Durch die Auswertung der Korpora will man Aufschlüsse über den tatsächlichen Sprachgebrauch erhalten. Im ersten Teil der Übung werden die Lernergrammatiken, Lernerwörterbücher und Korpora der deutschen Sprache vorgestellt. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse von ausgewählten korpuslinguistischen Analysen diskutiert und in Form von Projekten der Teilnehmer(innen) selbst durchgeführt. Im dritten Teil werden Wege einer korpusbasierten Fremdsprachenvermittlung aufgezeigt und problematisiert. Die Ergebnisse der Projekte und der Diskussionen sollen zur Basis eines Arbeitsmaterials für den Unterricht in der Oberstufe werden. Ein geübter Umgang mit dem Internet und mit einem aktuellen Textverarbeitungsprogramm sowie die Bereitschaft, in Projekten gemeinsam zu arbeiten, werden bei den Seminarteilnehmer(inne)n vorausgesetzt.


Literaturhinweis: Rüschoff, Bernd / Wolff, Dieter (1999): Fremdsprachenlernen in der Wissensgesellschaft. Zum Einsatz der neuen Technologien in Schule und Unterricht. Ismaning: Hueber.

UE (5), ES/ZS III, D*, Nr. 52 160
Mi 18-20, MOS, E 01


15.08.2004 | webmaster | start